• Cocoguard Starter Paket
  • Cocoguard Starter Paket

Cocoguard Starter Paket

Ein Erlebnis zu Hause, das süchtig macht. Du wirst den besten Kokosnuss-"Joghurt" deines Lebens herstellen. Wir führen dich Schritt für Schritt durch den Spaß. Menge, Konsistenz und Geschmack sind dir überlassen.

[knapp 13 % Ersparnis]

Du brauchst ein größeres Paket?
Cocoguard Starter Paket XXL

Du machst bereits selbstgemachten "Joghurt" und suchst nach Nachfüllpackungen?
Nachfüllpaket Cocoguard (klein)
Nachfüllpaket Cocoguard (mittel)
Nachfüllpaket Cocoguard (groß)

Nähere Informationen↓
Wissenschaftliche Bestätigung aktiver Bakterien
80 % der Kunden fühlen sich glücklicher bei regelmäßigem Konsum
BIO EASY LACTOSE FREE PLANT-BASED RAW
54,99 €
Sie erhalten 137 cococredits für dieses Produkt
Auf Lager, voraussichtliche Lieferung: 25. 5. 2022
Versandoptionen

Cocoguard DIY-Startpaket BIO:

20 Minuten Arbeit und 7 Tage Freude

Schaffen dir deine eigene Freude, Kraft und Widerstandsfähigkeit zu Hause. Nach jahrelangem Experimentieren teilen wir mit dir den besten Weg, Kokosnussjoghurt und -kefir zu Hause herzustellen. In dem Paket findest du die besten Zutaten, Ausrüstung, Text- und Videoanleitung, Tricks und Unterstützung.

Junges Kokosnussfleisch ist eine einzigartige Zutat, die deinem "Joghurt" eine cremige Textur, einen köstlichen Geschmack und eine starke Funktionalität verleiht, die du in deinem eigenen Bauch spüren wirst. Deshalb bringen wir es von Thailand hierher - auf bestmöglichem Weg

""Als Ernährungswissenschaftlerin mit vielen Unverträglichkeiten habe ich lange nach einer veganen, stärkefreien Joghurtalternative aus einer sauberen Rezeptur gesucht. Als ich Cocoguard probierte, verliebte ich mich in den köstlichen Kokosnussgeschmack. Seitdem weiß ich, dass ich keine andere Joghurtalternative möchte. Außerdem ist es so einfach herzustellen, dass man es wirklich mit links hinbekommen kann. Ich verwende Cocoguard nicht nur zum Frühstück, sondern auch als Dressing für Salate oder beim Backen von glutenfreiem Brot. Ich empfehle es mit allen zehn!"

Die Magie der hausgemachten fermentierten Kokosnussprodukte hat mehrere Ebenen. Du kannst dem "Joghurt" sowie dem "Kefir" genau die Konsistenz verleihen, die du wünschst.

Er wird so süß oder sauer sein, wie du es magst. Nach Belieben kannst du der fermentierten Kokosnuss u. a. auch Cashewnüsse beimischen. Der fertige Cocoguard ist min. 2 Wochen haltbar. Da er nicht auf Reisen geht und im Kühlschrank bei gleicher Temperatur aufbewahrt wird, bewahrt er seine volle Wildheit. Und das Beste zum Schluss: Die Herstellung macht Spaß und geht schnell!

Der selbstgemachte Kokosnuss-"Joghurt" ist voll von probiotischen Bakterien, präbiotischen Ballaststoffen, Polyphenolen und Enzymen aus dem Kokosnusswasser. Den Unterschied zwischen normalem Pflanzenjoghurt aus dem Becher und jungem Kokosnussjoghurt erkennt man sofort - das junge Kokosnussfleisch verleiht ihm eine leichte, natürlich cremige Textur und umschmeichelt deinen Bauch.

Wenn du lernst, deinen eigenen Kokosnuss-"Joghurt" zu Hause herzustellen, wird vielleicht alles in deinem Leben sofort besser laufen.

Alles, was du brauchst, ist ein Hochleistungsmixer, den Rest bekommst du von uns

"Joghurt" wird durch Pürieren der Kokosfleisch-Kokoswasser-Mischung, Fermentieren mit probiotischen Bakterien (d. h. Zugabe von Bakterien und mehrstündige Lagerung bei ungefähr Körpertemperatur) und Abkühlen hergestellt. Du benötigst einen Hochleistungsmixer, um die Mischung fein zu pürieren, denn durch das feine Pürieren fermentiert die Mischung besser. Die Fermentation kann in einem Ofen, einem Trockner oder in einer Thermobox erfolgen. Je länger die Fermentation dauert, desto mehr probiotische Bakterien befinden sich im "Joghurt" und desto saurer ist er. Wir geben dir eine Thermobox mit, sowie zwei 1-Liter-Gläser, in denen du den "Joghurt" bequem aufbewahren kannst.

Die Bakterien vermehren sich perfekt in dem Ansatz aus Kokosfleisch und -wasser. Deshalb ist es gut, so viele freundschaftliche Kontakte wie möglich zu knüpfen. Wir liefern zwei Probiotika-Sets - Cocoguard Starter und Superhuman. Jede dieser Zutaten ergibt einen anderen Joghurtgeschmack - du kannst sie einzeln verwenden oder kombinieren.

Wenn du den Cocoguard etwas verfeinern möchtest, füge z. B. unseren Kokos-Cashew-Aufstrich hinzu. So wird der Joghurt erdiger und nussiger.

Joghurt ist für das tägliche Frühstück geeignet. So kannst du die Vorteile, die unsere Superhuman-Bakterienstämme mit sich bringen, voll ausschöpfen. Sie sorgen für dein Durchhaltevermögen, deine Energie und Freude. Wie können Probiotika Freude bereiten? Das geschieht dadurch, dass die Bakterien die Produktion von Hormonen im Körper, die für die Gesundheit sorgen, steigern:

  • Freude – Serotonin
  • Liebe und Vertrauen – Oxytocin
  • Glück – Dopamin
  • Mut – Hormon GABA

Wie stehen meine Erfolgschancen bei der ersten Produktion?

Den meisten Kunden gelingt es, beim ersten Mal einen tollen Cocoguard herzustellen. Wir geben dir detaillierte Anweisungen und sagen dir, was du vermeiden solltest. Wir sind auch während des Produktionsprozesses für dich da und beraten dich gerne darin, was zu tun ist und wie alles funktioniert.

Woraus soll ich Cocoguard herstellen?

Du brauchst nur junges Kokosfleisch, Kokoswasser und Probiotika. Das ist alles. Der nährstoffreiche Zauber wird durch Mutter Natur und den Milliarden an Bakterien im entstehenden Cocoguard garantiert.

Wie lange wird es dauern?

Die Zubereitung des Ansatzes für 2 Gläser (ca. 1,5 kg) Cocoguard dauert etwa 20-30 Minuten. Dann lässt du ihn 6-12 Stunden fermentieren (gären) und verkostest ihn nach und nach, um festzustellen, wann er dir am besten schmeckt. Wenn er fertig ist, stellst du ihn für 30 Minuten zum Abkühlen in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach und dann kann das Genießen beginnen.

Wie schmeckt er?

Cremig, "kokosnussig" und leicht säuerlich - je nach Geschmack. Bei der Verwendung von Superhuman-Probiotics ist der Geschmack erdiger, bei der Verwendung von Cocoguard Starter-Probiotika ist er blumiger. Um den Geschmack zu mildern, kann die Mischung auch vor der Zugabe der Probiotika nach unseren Anweisungen leicht pasteurisiert werden.

Enthält er Laktose oder andere Allergene?

Ganz und gar nicht. Es ist rein pflanzlich und natürlich glutenfrei.

Es enthält wenig Fett und Kohlenhydrate.

Wie lange hält er sich?

Es kommt darauf an, wie du ihn aufbewahrst und ob du immer einen sauberen Löffel benutzt etc. In der Regel hält er bei einer Lagerung von 5 °C min. 2 Wochen frisch.

Wie unterscheidet er sich von den im Laden erhältlichen pflanzlichen "Joghurts"?

Herkömmliche pflanzliche "Joghurts" werden meist aus den günstigsten Zutaten hergestellt, die immer pasteurisiert werden  und in der Regel eingedickt werden müssen, um sie cremig zu machen - das Ergebnis ist ein oftmals recht schmackhafter Mix. Wir wählen die Zutaten für deinen hausgemachten Cocoguard nicht nach dem Preis aus, sondern nach maximalem Geschmack, Funktionalität und Natürlichkeit. Es ist nicht nötig, den Joghurt zu pasteurisieren (die Kokosnuss enthält keine schlechten Bakterien) oder einzudicken (das Kokosnussfleisch dickt die Mischung beim Mixen auf natürliche Weise ein), und das reine Kokosnusswasser verleiht dem Joghurt einen extra Kick.
.

Wie oft kann ich mir selbstgemachten Cocoguard gönnen?

Wenn du ihn regelmäßig isst, tust du das Beste für deinen Körper. Aber auch kurzfristig, z. B. während einer Entgiftung oder als Unterstützung nach einer Antibiotikabehandlung, wirst du die Wirkung spüren.

Können ihn auch schwangere / stillende Frauen und Kinder essen?

Ja, ers ist für gesunde schwangere und stillende Frauen und gesunde Kinder geeignet. Im Falle einer ernsthaften Erkrankung konsultiere bitte zuerst Ihren Arzt.

Gibt es Empfehlungen für den Erstkonsum?

Wenn du noch nicht an fermentierte Lebensmittel gewöhnt bist, beginne mit einer kleineren Tagesmenge (etwa 100 Gramm). Später kannst du je nach Gefühl die Menge nach und nach erhöhen.

Was passt dazu und wie kann ich ihn noch verwenden?

Du kannst ihn einfach pur essen, aber gerne auch mit Obst, Granola, Müsli oder in einem Smoothie genießen. Er kann auch mit Kokosaufstrichen, Kokosnusssirup oder Honig gesüßt werden. Ebenfalls bietet es sich an, damit ein herzhaftes Joghurt-Dressing zu kreieren (z. B. mit Olivenöl, Gewürzen und Salz) oder ihn als Basis für allerlei Dips zu verwenden.

Wie kam es eigentlich zur Herstellung von Cocoguard?

Atrey, der Gründer von Wild & Coco, liebt Smoothies schon lange - zum Frühstück, Mittag- und Abendessen. Inspiriert von der deutschen Ärztin Barbara Miller fügte er seinem Smoothie aus Kokosnussfruchtfleisch und Wasser Probiotika hinzu und ließ ihn über Nacht in der Wärme des Dehydrators stehen. Die Mischung explodierte darin, aber der Rest war so lecker, dass Atrey es am nächsten Tag noch einmal versuchte. Und nach einigen Wochen des täglichen Konsums des selbstgemachten Cocoguards, begann er, Veränderungen in seinem Körper und Geist zu spüren.


Unsere Tipps

  • Plane für deine erste Herstellung einen freien Tag ein und starte die Fermentation (Gärung) am Morgen. So kannst du sehen und herausfinden, wie lange dein Cocoguard fermentieren soll, so dass er dir am besten schmeckt. Beim nächsten Mal kannst du deinen Ansatz z. B. auch am späten Abend starten und den Prozess über Nacht laufen lassen.
  • Du kannst die Probiotika auch mit tibetischem Kefirpilz ergänzen. 
  • Je mehr Kokoswasser du der Mischung vor der Fermentation hinzufügst, desto mehr wird dein Cocoguard auf der Zunge perlen. Wir lieben das. 
  • Cocoguard kann eingefroren werden. Einen Monat im Voraus zubereiten und dann einfach nach und nach auftauen! Nach dem Auftauen ist es ratsam den Cocoguard kurz zu pürieren, damit er wieder seine ursprüngliche Konsistenz annimmt. 
  • Bei längerer Lagerung (mindestens eine Woche) bei einer Temperatur von 15-20 °C wird der geschlossene Cocoguard zu einer quarkähnlichen Creme. Probiere es unbedingt aus! 
  • Ansonsten bei 1–5 °C lagern.

Mehr Zufriedenheit, Freude und Resilienz mit der Verwendung unserer fermentierten Produkte wurde durch eine Verbraucherumfrage unter 190 Kunden im Oktober 2021 bestätigt
  • 80% mehr Freude
  • 69% mehr Energie
  • 54% mehr Resilienz

Zusammensetzung und Herstellung von Cocoguard Starter Paket

Bewertungen

Es hat noch niemand das Produkt bewertet. Sei der/die Erste!
5,0
1 Bewertung
Eine Bewertung schreiben

Frage nach

Bisher hat noch niemand nach dem Produkt gefragt. Sei der/die Erste!
WIR KÜMMERN UNS UM DEINE PRIVATSPHÄRE

Wild and Coco s.r.o. benötigt deine Zustimmung zur Verwendung von Cookies, um die Website besser personalisieren und dir die Nutzung erleichtern zu können. Wenn du auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" klickst, erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies in deinem Browser einverstanden, damit du die Website in vollem Umfang nutzen kannst. Einzelheiten findest du auf der Seite "Cookie-Informationen".